FLECKENFEST                                                          14.07.-15.07.2001
 

Am vergangenen Sonntag fanden sich zahlreiche aktive Musiker und Freunde der OVC, vor allem aber das Arbeitsteam des OVC-Zelts beim Fleckenfest zu einem gemütlichen Grillnachmittag zusammen, der ein Dankeschön für das große Engagement am Wochenende zuvor war. Ohne das große Helferteam der passiven und aktiven Mitglieder der OVC wäre die gelungene Organisation und Bewirtung nicht vorstellbar gewesen.

Es war wieder einmal ein Großeinsatz für die Orchestervereinigung angestanden, der aber freudig erwartete wurde. Schließlich war es bislang immer hervorragend gelungen, die zahlreichen Gäste im eigenen Zelt zu unterhalten und zu verköstigen.

So auch diesmal: das regnerische Wetter konnte die Stimmung im Zelt nicht beeinträchtigen. Nachdem das Blasorchester der OVC am Samstag Nachmittag eröffnet hatte, konnten als "Einheizer" besondere Gäste begrüßt werden: Die Blaskapelle aus Waldstetten im Odenwald. Die Waldstettener machten den Gegenbesuch zum letztjährigen OVC-Ausflug zu deren Musikfest und waren in der Skihütte untergebracht. Hier ein Dankeschön an die "Wirte", die sie in der Skihütte versorgt haben! Die Waldstettener Blaskapelle hinterließ eine tolle Stimmung unter den Gästen, so dass die Calmbacher Musiker leicht anknüpfen und bis um eins für gute Laune sorgen konnten.

Ohne Umschweife fortgeführt wurde das Motto "Blasmusik und Bombenstimmung" am Sonntag mit dem Musikverein Altburg. Anschließend waren die Jugendmusiker der OVC an der Reihe und überzeugten die Gäste ebenfalls. Die Stadtkapelle Wildbad und abschließend der MV Enzklösterle ließen das Fleckenfest im OVC-Zelt mit Schwung ausklingen.

Bis zum nächsten Mal!