KARNEVAL IN WALPORZHEIM                                   17. - 18.02.2007
 

Eine närrische Abordnung der Orchestervereinigung Calmbach besuchte am Faschingswochenende die befreundete Karnevals-Gesellschaft "Bunte Kuh" in Bad Neuenahr-Ahrweiler/Walporzheim. Bei zwei traditionellen Umzügen durch Heimersheim am Samstag und Walporzheim am Sonntag bewiesen die Calmbacher, dass das kölsche Karnevalsliedgut auch im Schwarzwald gehört und gespielt wird.
Am Samstagabend machten die als Mexikaner verkleideten Musiker dem Karnevalsprinzen Sergio I. von Walporzheim ihre Aufwartung und bereicherten den Prinzenball mit einem halbstündigen Auftritt im gut gefüllten Saal. Dank Moderator Thomas-Uwe Gottschalk-Göbel und dem Mülltonnenschlagzeuger Armin Kreklau tobte das Publikum als der Vorsitzende der "Bunten Kuh" Hardy Mies gemeinsam mit dem Sitzungspräsidenten Addi Arends zur zweiten Mülltonne greifen musste, um seine musikalischen Talente unter Beweis zu stellen.
Absoluter Höhepunkt der Tour war der Besuch der "Lachenden Kölnarena" am Sonntagabend. Sämtliche Größen des Kölner Karnevals wie "De Höhner", "Bläck Föös", Bernd Stelter, Brings und diverse andere Redner, Musik- und Tanzgruppen präsentierten sich über 5 Stunden lang live vor 20.000 Zuschauern in der Kölnarena – mittendrin die "Oberjecken" aus Calmbach.