NEUJAHRSKONZERT                                                            13.01.2007
 

"Klasse Leistung" - "Ihr seid tolle Botschafter für Bad Wildbad" – "Das was Ihr im vergangenen Jahr geleistet habt, muss Euch erst mal jemand nachmachen" - diese und andere Komplimente bekamen die Aktiven der Orchestervereinigung Calmbach beim traditionellen Neujahrskonzert von ihrem begeisterten Publikum zu hören. Die Zuhörer in der ausverkauften Enztalhalle, in der der 1.Vorsitzende der OVC Uwe Göbel neben Bürgermeister Klaus Mack, Vertretern des Gemeinderats, des Handels, der Industrie, des Gewerbes auch die Landtagsabgeordneten Beate Fauser und Dr. Rainer Prewo begrüßen konnte,  waren über die Maßen angetan. Hatte sich doch die OVC, trotz ihres hohen zeitlichen Engagements mit der RPO-Tour im Herbst 2006, noch einige erstaunliche Überraschungen einfallen lassen.

Der Abend begann mit den Jüngsten des Vereins – den MINIs, die zeigten, was sie alles im vergangenen Jahr bei ihrem Dirigenten Gabor Kohl dazugelernt haben. Leon Schroth und Jan-Niklas von Pigage führten selbstbewusst durchs Programm und warben für die Nachwuchsarbeit der OVC. Danach präsentierte die Jugendkapelle, ebenfalls unter der Leitung von Gabor Kohl, ihr Können – gekonnt angesagt von Ramona Locher und Timo Dieckhoff

Als einer der Höhepunkte des Neujahrskonzert 2007 wurde dann die neue Gruppierung OVC ROCKS vorgestellt. Junge und junggebliebene OVC-Musiker zeigten, dass man auch mit einer Kombination von Blasinstrumenten und E-Gitarren gute Musik machen kann. Der extra angefertigte Video-Clip unter der Mitwirkung der ROCKS-Musiker erweiterte das Hörerlebnis um ein interessantes Element. Arrangeur der Stücke und Leiter der jüngsten OVC-Gruppierung ist Dirk Imhof, der damit bewies, dass "Blasmusik machen und Blasmusik hören" keine Frage des Alters ist.

Nach 3 lauten Trommelschlägen war es dann soweit - das Blasorchester der OVC marschierte mit dem Radetzky-Marsch in die Halle ein und vermittelte dem heimischen Publikum ein wenig RPO-Atmosphäre. "So sind wir in die Tour-Hallen in Karlsruhe (Europahalle), Frankfurt (Festhalle), Berlin (Velodrom), Braunschweig (Volkswagen-Halle), Oberhausen (Königs-Pilsner-Arena) und Bamberg (JAKO-Arena) eingezogen (das Video finden Sie hier) und diese Stimmung können Sie heute hier in Calmbach (Enztalhalle) erleben", meinte dazu die charmante Ansagerin des Programms Andrea Knoop. Gabor Kohl als Dirigent des Blasorchesters hatte sich für das Neujahrskonzert 2007 etwas Besonderes einfallen lassen – man  spielte die liebsten Stücke des Publikums der letzten 20 Jahre wie "Ross Roy" (mit dieser Ouvertüre war die OVC 2000 beim Wertungsspielen in Ungarn dabei), den Walzer "Estudiantina", die beliebten "Erinnerungen an Zirkus Renz" mit einem brillanten Rainer Dieckhoff am Xylophon und die Samba "Tico-Tico".
 

Manege frei für Rainer Dieckhoff am Xylophon in "Erinnerungen an Zirkus Renz"
 

Jedes Stück weckte Erinnerungen der Zuhörer an vergangene Konzerte oder auch an z. B. in Stuttgart erlebte Aufführungen wie ein Potpourri aus "Das Phantom der Oper" oder den Song "Ich gehör nur mir" aus dem Musical "Elisabeth" – ausdrucksvoll und mit viel Herzblut gesungen von der Sopranistin Corina Barth. "Super, dass Ihr solch ein Talent in Calmbach habt und in Euer Programm einbauen könnt", war nur eine Reaktion auf die hervorragende Solistin.
"Oregon" schließlich entführte in den Westen der USA zu Indianern, Cowboys und Viehtrecks. Als Zugabe schließlich noch einmal eine Erinnerung an die RPO-Tour 2006: Das Stück "Grand Filou" präsentierte im Schnelldurchlauf mit humorvollen Zügen ein klassisches Konzert wie es die Zuhörer an jedem Konzertabend auf der Tour genießen konnte. Allerdings wurde dabei kein Schlagzeuger von der Bühne getragen und auch die vielen falschen Töne des Zugabestücks in der Enztalhalle waren vom Komponisten so vorgesehen.

 
 

Eine reich bestückte Tombola lud zum Glücksspiel ein und die Speisen aus der bekannt guten OVC-Küche – serviert von den Mitgliedern des Liederkranz Calmbach – sorgten neben dem Hörgenuss auch für Gaumenfreuden und rundeten den Abend ab.

"Schön, dass wir da waren, es hätte uns sonst etwas gefehlt" und "Mal sehen, was die sich für das kommende Jahr einfallen lassen", waren die Worte vieler Gäste, die sich nach einem gelungenen Konzertabend voneinander verabschiedeten.

 
 
Im Rahmen des diesjährigen Neujahrskonzerts konnten auch wieder Mitglieder für langjährige Vereinstreue geehrt werden:
20 Jahre fördernd: Gerhard Forstner, Yvonne Kiefer, Erich Rau, Irmgard Seyfried,
Wolfgang Seyfried
25 Jahre fördernd: Renate Fiedler, Karl-Heinz Gärtner, Herbert Krause, Walter Madlener,
Werner Wurster
30 Jahre fördernd: Gretel Dürr, Karl Heier, Horst Kappler, Roland Locher, Heinz Scheppler, Gertrud Schwab
40 Jahre fördernd: Gerhard Bott, Jürgen Gerlach
50 Jahre fördernd: Karl Förschler
 
Gruppenbild nach den Ehrungen (v.l.n.r.):
Vordere Reihe: Uwe Göbel (1.Vorsitzender), Karl Heier, Gertrud Schwab, Walter Madlener, Gretel Dürr,
                     Karl Förschler, Bernhard Locher (2.Vorsitzender)
Hintere Reihe:  Horst Kappler, Roland Locher, Karl-Heinz Gärtner, Gerhard Forstner
 
 
 
Die urheberrechtlichen Nutzungsrechte für obige Fotos liegen bei Ilona Prokoph