JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG                                           13.02.2009
 

Zahlreiche aktive Musiker und interessierte fördernde Mitglieder konnte der Vorsitzende der Orchestervereinigung Calmbach, Uwe Göbel,  bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. Der traditionelle Jahresrückblick auf 2008 rief den Musikern noch einmal etliche schöne Auftritte in Erinnerung wie z. B. das Neujahrskonzert, den Festumzug in Bad Wildbad zum 100-jährigen Bergbahnjubiläum, weitere Umzüge beim Kreismusikfest in Ebhausen und in Graben-Neudorf beim Jubiläum der dortigen Blaskapelle. Konzerte wurden gespielt in Enzklösterle und am Kleinenzhof. An zwei "Musiker-Hochzeiten" durfte die OVC teilnehmen und auch runde "Musiker-Geburtstage" wurden umrahmt. Daneben initiierte der Verein die Teilrenovierung des Calmbacher Musikpavillons an der Enz und wirkte am bunten Abend des Liederkranz Calmbach mit, wo die OVC sowohl musikalisch als auch in der Küche und im Service auftrat. Insgesamt wurden 84 Auftritte und Proben absolviert, wofür sich der Vorsitzende Uwe Göbel, Dirigent Gabor Kohl und Musikervorstand Dirk Imhof ganz herzlich bei den Musikern bedankten. Ganz besonders lobten sowohl der Vorstand als auch der Dirigent jene Musiker, die sich auch mal für ein "verschärftes" Wochenende (mit bis zu 3 Auftritten) für den Verein zur Verfügung stellen. Insgesamt sind aber alle Verantwortlichen mit dem Einsatz zufrieden – allerdings ist "nichts so gut, dass man es nicht besser machen könnte" (Uwe Göbel).

Weil das Orchester in 2008 eher "zu Hause" spielte, ist für 2009 neben Auftritten im Jahresablauf eine Reise nach Waldstetten im Odenwald geplant, um den ehemaligen Musikerkollegen Stefan Michel und seine "Stedemer Musikanten" zu besuchen und bei deren Jubiläumsfest aufzutreten. Außerdem ist Anfang September die Teilnahme am "Fete de Coq" in der französischen Partnerstadt Cogolin vereinbart.

Von einer engagierten Jugendkapelle berichtete Jugendleiterin Daniela Mostroph. Ca. 25 Kinder und Jugendliche sind hier aktiv und bestritten im letzten Jahr 10 Termine, wobei der Höhepunkt sicher das Platzkonzert im Europa-Park Rust mit anschließendem freiem Eintritt war. Erfreulich ist, dass es neue MINIs gibt. Die Gruppe besteht derzeit aus 6 Jungmusikern, hatte beim Neujahrskonzert ihren ersten Auftritt und freut sich über weiteren Zuwachs.

Kassier Michael Riexinger berichtete von einer zufrieden stellenden Kassenlage, was von den Kassenprüfern Harry Büchler und Rainer Locher bestätigt werden konnte. Da Noten und Uniformen sehr teuer sind freut sich der Verein über jede Spende und jeden Euro Umsatz, der bei einem Konzert oder Festle erarbeitet werden kann.

Die Hauptversammlung bescheinigte allen Verantwortlichen eine ordentliche Vereinsführung und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Die anschließenden Wahlen verliefen problemlos – Uwe Göbel wurde als 1. Vorsitzender, Michael Riexinger als "Schatzmeister", Angela Macholeth und Roland Kappler für zwei weitere Jahre gewählt.

Die aktuelle Vereinsführung setzt sich wie folgt zusammen: Uwe Göbel (1. Vorsitzender), Bernhard Locher (2. Vorsitzender), Michael Riexinger (Kassierer), Stefanie Schmid (Schriftführerin), Dirk Imhof (Musikervorstand), Daniela Mostroph und Alexandra Girrbach (Jugendleiterinnen), Margret Ihle, Andrea Knoop, Angela Macholeth, Jens Debertshäuser, Peter Heindrichs, Roland Kappler (Beisitzer), Harry Büchler und Rainer Locher (Kassenprüfer) sowie Gabor Kohl (Dirigent).

 
 
v.l.n.r.:
Vordere Reihe: Uwe Göbel, Harry Büchler, Margarethe Ihle, Daniela Mostroph, Roland Kappler
Mittlere Reihe: Angela Macholeth, Dirk Imhof, Bernhard Locher, Rainer Locher
Hintere Reihe: Michael Riexinger, Steffi Schmid, Andrea Knoop, Peter Heindrichs, Jens Debertshäuser