MAI-HOCKETSE                                                                    01.05.2009
 

"Die OVC-Mai-Hocketse 2009 war ein voller Erfolg" – so zogen die Vereinsverantwortlichen ihr Resümee nach einem gelungenen Festtag. Schon der Aufbau fand bei bestem Wetter statt. Es war den ganzen Tag über trocken - nicht zu heiß, nicht zu windig - das waren die idealen Festbedingungen.
Mit Marschmusik zog das Blasorchester auf dem "Festplatz" in den Parkanlagen am Zusammenfluss der großen und kleinen Enz ein. "Was mehr als einmal gemacht, hat bereits Tradition!" Mit diesem Motto zapfte der Wildbader Bürgermeister Klaus Mack wie schon in den Jahren 2007 und 2008 das erste Fass an. Auf der vom Calmbacher Bauhof sauber hergerichteten Bühne  sorgten die Musiker für gute Stimmung, bevor die MINIs und die Jugendkapelle für die zahlreichen Besucher aufspielten – alles unter der Leitung des Dirigenten Gabor Kohl.
Musikalisch hervorragend haben sich danach die Musiker des Musikvereins Neuhengstett unter der Stabführung ihres Dirigenten Traugott Kienle präsentiert. Mit lockerer und fröhlich beschwingt Musik begeisterten sie die Gäste und sorgten allseits für den richtigen Ton. Den Abschluss an dem Tag bildeten nochmals die Musiker des OVC-Blasorchesters.
In Ergänzung zu den von Beginn an präsentierten Kuchen schlug auch der Versuch mit den Super-Waffeln sehr gut ein. "Bei den guten Witterungsverhältnissen könnten wir locker noch bis weit in die Nacht hinein sitzen", so war denn auch die Feststellung vieler Besucher. Nach einem langen, arbeitsreichen und gut organisierten Tag ließen die Vereinsmitglieder nach dem Abbau den Tag gemütlich ausklingen: "So wie heute dürfte jedes Fest ablaufen!"