MAI-HOCKETSE                                                                    01.05.2011
 

Mit Bratwurst, Bier und Blasmusik eröffnete die Orchestervereinigung Calmbach ihre  Sommersaison 2011 bei der traditionellen Mai-Hocketse in den Parkanlagen. Unter der Leitung von Dirk Imhof genossen die zahlreichen Gäste bei bestem Hocketse-Wetter den ganzen Tag über viel Musik. Nach dem Fassanstich durch Bürgermeister Klaus Mack – auch in diesem Jahr wieder ganz ohne Bierdusche für die Musiker der ersten Reihe – präsentierte das Blasorchester sein neues Sommerprogramm. Neben immer wieder gern gehörten Ohrwürmern ließen diverse Soloinstrumente wie Blockflöte (gespielt von Nadja Ziefle), Dudelsack (Dirk Imhof) und Waschbrett (Uwe Göbel) die Zuhörer aufhorchen und staunen. "Wir wollten mal etwas Neues ausprobieren", erklärte Dirigent Dirk Imhof und fand zu jedem Stück einige erklärende Worte. Zur Mittagszeit präsentierte sich das Jugendorchester mit modernen jugendgerechten Stücken, bevor sich dann der "Kirschwasser-Express" in Bewegung setzte. Musik im Oberkrainer-Stil präsentiert von fünf Musikern (Kristina Bard, Rainer Dieckhoff, Roland Kappler, Herbert Rittmann und Dirk Imhof) aus den Reihen der Orchestervereinigung sorgte auch hier für Stimmung und Begeisterung der vielen Gäste aus Nah und Fern. "Es war wie immer sehr schön bei Euch – wir sind im nächsten Jahr wieder dabei", so die Meinung etlicher Besucher.

 
Fassanstich, Musik und gute Laune - die Mai-Hocketse 2011 in bewegten Bildern
 

     

     

     

     

     

     

 
Fotos vom Auftritt der OVC-Jugend finden Sie hier...