RÜCKBLICK JUGEND                                                                     2014
 
Weihnachtsliederblasen am Baesweiler Eck
 

     

 
 
 
Europapark Rust
 
 
Am Samstag, den 27. September machte sich ein Bus voll Jungmusiker der OVC mit Begleitpersonen auf den Weg in den Europapark. Ein musikalischer Auftritt im Europapark gehört schon zur Tradition der Jugendkapelle und findet in der Regel alle zwei Jahre statt. So nahmen auch diesmal 25 jugendliche Musiker teil, unterstützt wurden sie von Ehemaligen der Jugendkapelle und einigen Erwachsenen, die auch als Begleitpersonen für einen reibungslosen Ablauf des Tages sorgten. Nach pünktlicher Abfahrt in Calmbach empfing uns in Rust blauer Himmel und Sonnenschein. Das Konzert der Jugendkapelle sollte um 12.30 Uhr im französischen Pavillon stattfinden. So war genug Zeit am Vormittag, die ersten Attraktionen zu besuchen und sich einen Überblick im Park zu verschaffen. Pünktlich um 12.30 Uhr waren die Musiker spielbereit und fanden um die Mittagszeit auch ein dankbares Publikum. Fast alle Tische und Stühle vor dem Pavillon waren belegt und die Zuhörer klatschten begeistert Beifall. Auch Dirigent Dirk Imhof war sehr zufrieden mit der Leistung der Jungmusiker und entließ nach dem fast einstündigen Konzert alle zur zweiten Runde Spaß im Park. Das Wetter hätte nicht besser sein können, sogar die Wasserattraktionen fanden großen Zulauf. Nach einem erfüllten und erfolgreichen Tag fanden sich alle Mitfahrer gegen 19 Uhr wieder am Bus ein und wir konnten die Rückfahrt nach Calmbach antreten.
 

 
 
 
Jubiläum Gossweiler-Schule
 

 
 
 
Jugendvorspiel
 

Fröhliche Stunden voller Musik genossen die Besucher der OVC beim Jugendnachmittag des Vereins. Das Jugendorchester unter der Leitung von Dirk Imhof leitete die Veranstaltung mit schwungvollen Melodien ein. Die ca. 20 Jugendlichen zwischen 7 und 17 Jahren musizierten mit viel Elan und meisterten die unterschiedlichsten Stilrichtungen. Zwischen den Darbietungen des Junior-Orchesters absolvierten sieben Jungmusiker/innen das Vorspiel zum Erlangen des Junior-Leistungsabzeichens. Eine Leistung, die wahrlich nicht einfach ist, heißt dies doch ganz alleine vor Publikum ein selbst gewähltes Stück zu spielen. Der Tenorhornist Ferdinand Bard, dessen Instrument fast größer war als er selber, Lina Kraft, Alexandra Cartiere, Vivian Dwuzet und Laura Ride (alle Klarinette) sowie Janina Lutz und Jule Schmidt (beide Flöte) zeigten, was sie in den vergangenen eineinhalb Jahren auf ihrem Instrument gelernt haben – und das war nicht ohne. Die anwesenden erwachsenen Musiker der OVC waren beeindruckt und der 1. Vorsitzende Uwe Göbel lobte die Mini-Musiker und ihre Ausbilder mit den Worten "Die Zukunft der OVC ist gesichert, hier wachsen unsere kommenden Musiker heran".

 

Die frischgebackenen Träger des Junior-Leistungsabzeichens mit Katharina Rodegher, Dirk Imhof und Uwe Göbel (hinten v.l.n.r)

 
Nach dem Jugendorchester präsentierten sich die beiden Bläserklassen unter der Leitung von Katharina Rodegher. Hier sind ca. 15 Kinder aktiv, die mit viel Spaß ihre diversen Instrumente spielen. Und die Erfolgsgeschichte soll weitergehen: In Klasse 2 der Goßweilerschule wurden bereits Interessenten für die nächste Bläserklasse (ab September) geworben. Auch Kinder, die nicht in die Goßweilerschule gehen und bereits ein Instrument spielen, dürfen sich gerne bei der Orchestervereinigung Calmbach melden, für sie gibt es die Möglichkeit beim Jugendorchester einzusteigen.
 
 
Als besonderes Schmankerl zeigten die beiden Tubisten Thomas Bölts und Dirk Imhof, was mit diesen beeindruckend großen Instrumenten musikalisch möglich ist. Krönender Abschluss des Nachmittages war die Darbietung einer Zugabe mit allen Mitwirkenden: Bläserklassenkinder, Jugendorchestermusiker und den frischgebackenen Trägern des Junior-Leistungsabzeichens.
 

     

 
 
 
Neujahrskonzert