NEUJAHRSKONZERT                                                          11.01.2014
 

"Der Berg ruft" (Programmheft)

Unter dem Motto "Der Berg ruft" stand das Neujahrskonzert 2014 der Orchestervereinigung Calmbach. Eingebettet in die spannende Geschichte eines Bergbauern, dessen Söhne auf dem Weg zum Berggipfel in ein dramatisches Geschehen verwickelt werden, präsentierte die OVC unter der Leitung von Dirk Imhof anspruchsvolle Blasmusik. Lea Ammertal brachte die Geschichte um Aloisius, Hans und Sepp lebendig erzählt auf die Bühne.

 
 

"Das Bayernland in fünf Gemälden" wurde von einem "Blauen Tag" begleitet. Dann rief "Der Berg" und die "Prozession der Bergsteiger" folgte dem Weg zum Gipfel. Nach einer "Begegnung" der Alphornbläser mit dem Blasorchester fanden die Musiker den "Man in the ice" – den Ötzi. Das Publikum erlebte den Kampf der Bergsteiger mit dem "Sturm am Alpengipfel" bevor das "Himmlische Leuchten" erstrahlte. Mit dem "Munot Marsch" ging es dann zum Happy-End zurück ins Tal.

 
 
Als die "Swiss Lady" als mitreißende Zugabe alle Aktiven des Abends noch mal auf die Bühne brachte, war die restlos ausverkaufte Halle nicht mehr zu halten und verlangte nach mehr - eine Bitte, der die Musiker mit dem OVC-Traditionsstück "Ade, Servus, Tschüss" gerne nachkamen.
 
 
Die Solisten Kristina Bard (Blauer Tag) und Herbert Rittmann (Der Berg) ernteten viel Applaus und Anerkennung für ihre musikalischen Darbietungen. Ebenso gefiel der Sänger Thomas Tippl, der die "Swiss Lady" und "den Berg" gesanglich unterstützte.
 
 
Die Bärataler Alphornbläser aus Nusplingen sorgten durch ihre Solostücke und das gemeinsame Musizieren mit der OVC für (berg-)gewaltige Tongemälde. Alpenländisches Flair erhielt die Veranstaltung durch die phantasievolle Dekoration der Enztalhalle, umgesetzt vom engagierten Kreativ-Team der OVC, sowie den Schmankerln aus Küche und Keller.
 
 

Eröffnet wurde das Konzert von den OVC rocks, die als "wilde Hippie-Truppe" mit Musik der 60er und frühen 70er Jahren unter der Leitung von "John Lennon" (Dirk Imhof) begeisterte. Sängerin Stephanie Seith bewies einmal mehr, dass sie die perfekte Stimme einer "Rockröhre" hat.

Die Bläserklassen der Goßweiler-Schule unter Katharina Rodegher stellten sich in kurzen Reimen vor und präsentierten ihr Können. 20 Kinder der Klassen 3 und 4 zeigten, dass die Kooperation zwischen OVC, Musikschule und Grundschule super funktioniert. 

Nach der Bläserklasse präsentierte sich das Juniororchester, das mittlerweile von knapp 20 Nachwuchsmusikern besucht wird. Sie beendeten im Juli ihre Bläserklassenzeit und sind nun voll in die Jugend der OVC integriert. Ihr Repertoire ist beachtlich angesichts der Tatsache, dass die Kinder erst seit zwei Jahren ihr Instrument lernen. Auch dieses Ensemble steht unter der Leitung von Dirk Imhof. "Mit solch engagierten und talentierten Jungmusikern brauchen wir uns um die Zukunft der OVC keine Sorgen zu machen", sagte der erste Vorsitzende Uwe Göbel und bedankte sich bei Schule und Stadt für die Unterstützung dieser Kooperation. Sein Dank ging ebenso an alle, die zum Gelingen des Konzerts beigetragen haben, in allererster Linie aber an den engagierten Regisseur des Abends Dirk Imhof.

 
 

Das Neujahrskonzert war zum wiederholten Mal ein würdiger Rahmen für die Ehrung langjähriger aktiver und fördernder Mitglieder. Vorgenommen wurden die Ehrungen von Norbert Wilhelmi als Präsidiumsmitglied des Blasmusikkreisverbandes Calw und vom 1. Vorsitzenden Uwe Göbel, ebenfalls Mitglied des Kreisverbands-Vorstandsgremiums. Zu Ehren der nachfolgend genannten Geehrten legte das Blasorchester den Deutschmeister-Regimentsmarsch auf.

Fördermedaille des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg in Silber für 15-jährige Tätigkeit
   als Kassierer:                   Michael Riexinger
10 Jahre aktiv: Gaby Bittner
25 Jahre aktiv: Stefanie Rittmann
40 Jahre aktiv: Erika Bischoff, Uwe Göbel
40 Jahre fördernd: Karin Hehl-Günthner, Antje Lindecke, Georg Pauly, Hermann Seyfried
60 Jahre fördernd: Reinhold Herrmann
 
Gruppenbild nach den Ehrungen (v.l.n.r.):
Stefanie Rittmann, Erika Bischoff, Gaby Bittner, Michael Riexinger, Georg Pauly, Uwe Göbel
(1. Vorsitzender Orchestervereinigung Calmbach), Norbert Wilhelmi (Präsidiumsmitglied Blasmusikkreisverband Calw)
 
 
Die urheberrechtlichen Nutzungsrechte für obige Fotos liegen bei Heinz Ziegelbauer.