FRÜHSCHOPPEN MIT SWS²                                              18.02.2018
 

Einen unterhaltsamen Frühschoppen erlebten die zahlreichen Besucher im Clubhaus des 1. FC Calmbach mit der SWS2-Kombo der Orchestervereinigung Calmbach. Die jungen Musiker boten zünftige böhmisch-mährische, aber auch moderne Blasmusik sowie Soli mit dem Alphorn, das vom Bandleader Jens (Tschenz) Bauer gespielt wurde. Auch das Musikregister "Haushaltsgeräte" kam zum Einsatz mit Uwe Göbel am Teppichklopfer sowie am Waschbrett bei den gleichnamigen Polkastücken. Fürs leibliche Wohl war mit einem leckeren Büffet gesorgt. Passend zum Namen der Band gab es u. a. Wurstsalat, denn wie erklärte Tschenz Bauer die Formel für den Namen SWS2: "Für uns Musiker besteht das höchste Glück aus Schorle-weiß-sauer und Schweizer-Wurst-Salat (SWS x SWS = SWS2)". Am Ende des Vormittags war klar: Mehr davon – von jungen musikbegeisterten Blasmusikern, von Schorle und Wurstsalat, von Superstimmung mit zünftiger Blechmusik!